3 Fragen: Mehr erfahren!

Warum ist es sinnvoll, aktuelle und gesicherte Forschungsergebnisse bei der Gestaltung von Coaching- und Beratungsprozessen zu berücksichtigen?
Die Coaching- und Beratungsforschung liefert regelmäßig neue interessante Ergebnisse über die Mechanismen erfolgreicher Veränderung. Orientiert man sich an aktuellen und gesicherten wissenschaftlichen Erkenntnissen, kann man Klienten wirkungsvoller unterstützen: man kann nachweisliche Wirkfaktoren gezielt ansprechen und dadurch Veränderung systematisch fördern.
Die moderne Medizin ist hierfür ein gutes Beispiel. Medikamente und Therapien müssen sich erst in wissenschaftlichen Studien als wirksam herausstellen, bevor sie verbreitet Anwendung finden.

Worin genau liegt Ihre Expertise für Wirksamkeit in Coaching und Beratung?
Expertise für Wirksamkeit in Coaching und Beratung habe ich auf unterschiedlichen Wegen erworben. Seit meiner ersten Coaching-Ausbildung im Jahr 2006 beschäftige ich mich systematisch mit Wirkfaktoren von Coaching- und Beratungsprozessen, besuche Fachkongresse und lese viele Studien und Fachartikel. Zudem habe ich selbst umfassend im Rahmen meiner Promotion auf dem Gebiet der Wirksamkeitsforschung geforscht und hierzu ein Buch veröffentlicht.

Was schätzen Sie am meisten an Ihrer Arbeit?
Am meisten schätze ich den persönlichen Kontakt mit Menschen. Es freut mich immer wieder zu erfahren, zu welchen beachtlichen Entwicklungsschritten Menschen fähig sind, wenn sie sich ein Ziel gesetzt haben und ihre Potenziale erkennen. Auch die vielfältigen und oftmals bunten Lebensgeschichten und Lebensentwürfe, in die mir meine Klientinnen und Klienten Einblick gewähren, bereichern meine Arbeit ungemein.